wholesale nfl jerseys Cheap Jerseys china wholesale nfl jerseys Cheap Baltimore Ravens Jerseys cheap nfl jerseys

Luis Suarez im Spiel um Platz 3 dabei – fragwürdige Entscheidungen der FIFA | WM 2010 News

Luis Suarez im Spiel um Platz 3 dabei – fragwürdige Entscheidungen der FIFA

by Markus on 9. Juli 2010

Morgen Abend findet in Südafrika das Spiel um Platz 3 zwischen Uruguay und Deutschland statt. Auf Seiten der Urugayer ist ein ganz besonderer Spieler mit von der Partie: Luis Suarez. Der aufmerksame Fußballfan wird jetzt sagen “da war doch was”. Ganz genau – Luis Suarez verhinderte im Viertelfinale gegen Ghana in der 122. Minute in der Nachspielzeit auf der Torlinie den entscheidenden Treffer Ghanas. Wohlgemerkt hielt er den Ball mit den Händen, was richtigerweise mit einem Platzverweis und einem Elfmeter für Ghana geahndet wurde. Dass der Strafstoß letztlich vergeben wurde, spielt bei der Bewertung der Aktion von Suarez jedoch keine Rolle.


Eine rote Karte zieht automatisch eine Spielsperre für das nächste Spiel mit sich. Darüberhinaus gibt es eine Kommission, die entscheidet, ob eine härtere Strafe angemessen wäre. Im Fall Suarez war man offensichtlich der Meinung, dass keine längere Sperre von Nöten sei, schließlich ist er schon nach einem Spiel Pause im Spiel um Platz 3 gegen Deutschland wieder spielberechtigt.

Nun muss man sich noch mal auf der Zunge zergehen lassen, welche tragischen Folgen dieses Handspiel überhaupt hatte. Im Laufe beispielsweise einer Bundesligasaison ist solch ein Handspiel nicht weiter tragisch. Im besten Fall bleiben dem Gegner noch viele weitere Partien, um das verwehrte Tor wieder auszugleichen. Im Spiel zwischen Uruguay und Ghana bedeutete das Handspiel in der letzten Sekunde jedoch, dass den Afrikanern der Sieg genommen wurde. Ohne die Rettungstat hätte Ghana im Halbfinale gestanden.

Das heißt, in der Nachspielzeit der Verlängerung in einer Weltmeisterschaft dem Gegner ein klares Tor zu klauen, ist kein Kavaliersdelikt. Es bedeutete das Aus, Ghana hatte nicht die Möglichkeit in weiteren Spielen die Benachteiligung wett zu machen. Sie musste schlicht abreisen, nach Hause fahren, die WM abhaken.

Allein wenn es sich nicht um ein WM-Viertelfinale gehandelt hätte, wäre eine längere Strafe als 1 kümmerliches Spiel für diese Notbremse fällig gewesen. Man stellt sich die Frage, wie die FIFA entscheiden kann, Luis Suarez freizusprechen? Diese Entscheidung ist ein Skandal! Mir fällt kaum eine größere Unsportlichkeit ein, als die Tat eines Luis Suarez. Die einzige Steigerung wäre es, dem Gegner absichtlich die Knochen kaputt zu treten.

Dazu kommt, dass die FIFA nicht gerade dafür bekannt ist, Fairness und Transparenz in die Entscheidungen einfließen zu lassen. Fairness wird zwar allen voran von der FIFA geprädigt, jedoch nicht selbst gelebt. Fair wäre es gewesen, das Tor im Nachhinein anzuerkennen. Unfair ist es, Suarez mit einem weiteren Auftritt bei der Weltmeisterschaft zu belohnen.

Zum Vergleich seien die Straftaten von Thomas Müller genannt. Zwei absolute strittige gelbe Karten führten dazu, dass Müller ebenfalls für das Halbfinale gesperrt war. Letztlich war mindestens die zweite Verwarnung, für ein angebliches Handspiel in völlig ungefährlicher Situation eine Fehlentscheidung. Wo ist hier die Verhältnismäßigkeit? Aber das interessiert die FIFA nur wenig.

Ein weiteres Beispiel für lächerliche FIFA-Entscheidungen liefert die Partie zwischen Deutschland und Argentinien bei der WM 2006. Nach dem Spiel kam es zu Tumulten. Der Argentinier Maxi Rodriguez attackierte Bastian Schweinsteiger nach dem Spiel hart (siehe Video). Für eine solche unsportliche Aktion wäre ein Ausschluss aus der nächsten WM gerechtfertigt gewesen. Die FIFA entschied auf zwei Spiele Sperre, so als wäre nichts weiter gewesen.

Angriff von Maxi Rodriguez auf Bastian Schweinsteiger bei der WM 2006

Es bedarf kaum weiterer Worte, um klarzustellen, wie FIFA und Fairness zusammenpassen.

Weiteres zum Thema

  1. WM-Finale und das Spiel um Platz 3
  2. FIFA-Weltrangliste: Deutschland auf Platz 6
  3. Uruguay gegen Deutschland – die Tore des Spiel um Platz 3 als Video
  4. Spiel um Platz 3
  5. FIFA Regelwerk: Wer kommt in den WM Gruppen weiter?