wholesale nfl jerseys Cheap Jerseys china wholesale nfl jerseys Cheap Baltimore Ravens Jerseys cheap nfl jerseys

WM 2010 News – Das Magazin zur Fußball WM 2010 in Südafrika

Nach dem letzten Ländertest gegen Armenien am 06. Juni in Mainz fliegt der deutsche WM-Kader am Samstag nach Brasilien. Nur zwei Tage, bevor die Mannschaft ihr Quartier „Campo Bahia“ bezieht, ist auch tatsächlich alles fertig. „Es steht alles. Alles ist intakt“, verlautbart Manager Oliver Bierhoff am Donnerstag zuvor.

[click to continue…]

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft wurde in den letzten Jahren vor großen Turnieren immer zum engsten Kreis der Favoriten gezählt. Mit dem vorhandenen Spielermaterial schien alles möglich zu sein, vor allem die Offensive wurde weltweit über den grünen Klee gelobt. Streckenweise begeisterte die DFB-Elf die Fans, man denke nur an den 4:0-Sieg über Argentinien im Achtelfinale der WM in Südafrika oder das folgende 4:1 über England, doch zum Schluss stand sie immer mit leeren Händen da.

Ernste Zweifel an der DFB-Elf vier Wochen vor dem Start der WM 2014

Die deutschen Fans wurden – mit Verweis auf das große Entwicklungspotential der Mannschaft – immer auf die Zukunft vertröstet. Bei der nächsten EM oder WM, da werde es ganz sicher klappen mit dem ersehnten großen Titel. Jetzt, knapp vier Wochen vor dem Start der WM in Brasilien, kommen ernste Zweifel auf, ob die DFB-Elf am Zuckerhut die WM-Krone holen kann. Es ist weniger die Stärke der anderen Teams als vielmehr die eigene Schwäche, die am Selbstbewusstsein nagt.

Trotz aller Zweifel an der Stärke der deutschen Mannschaft – wie die Abbildung oben (Quelle: fussball-wetten.com) zeigt, zählt Deutschland auch bei der WM 2014 wieder zu den Top Favoriten bei den Weltmeister Wetten. Lediglich Gastgeber Brasilien wird von den Wettanbietern noch ein wenig stärker eingeschätzt, Titelverteidiger Spanien sowie Argentinien mit Lionel Messi liegen auf der Favoritenliste der Buchmacher bereits knapp hinter der DFB-Elf. Bereits relativ abgeschlagen bei den WM Quoten finden sich andere Top Nationen im internationalen Fußball wie z.B. Italien, Frankreich, England oder die Niederlande.

Bundestrainer Jogi Löw brachte das Problem kürzlich in einem Interview auf den Punkt: „Deutschland hat im Moment nur sieben, acht Spieler, die in Topform sind.“ Die lange Liste der formschwachen oder lädierten Nationalspieler bereite ihm großes Kopfzerbrechen. Das größte Fragezeichen steht hinter der deutschen Offensive, wo mit Gomez und Klose gleich zwei Stammkräfte auf eine schwierige Saison mit langen Verletzungspausen zurückblicken. Klose gab nach fünfwöchiger Verletzungspause gerade erst am Montag sein Comeback im Dress von Lazio Rom, bei Gomez reichte es bisher nur zur Rückkehr ins Mannschaftstraining. Selbst der mögliche Ersatzmann, Pierre-Michel Lasogga vom HSV, hat verletzungsbedingt seit fünf Wochen kein Spiel mehr gemacht. Mit Max Kruse stünde zwar noch ein zweiter Back-up bereit, der Gladbacher hat aber keinerlei internationale Erfahrung und müsste bei der WM ins kalte Wasser springen.

Probleme im Mittelfeld durch Verletzungen und Formkrisen

Im deutschen Mittelfeld sieht es kaum besser aus. Stammspieler Sami Khedira steht nach seinem Kreuzbandriss im November zwar kurz vor seinem Comeback bei Real Madrid, von seiner Topform ist er naturgemäß aber weit entfernt. Dortmunds Ilkay Gündogan plagt sich seit August letzten Jahres mit hartnäckigen Rückenproblemen und hat seither kein Spiel mehr absolviert. Zwischenzeitlich hatte er die WM-Teilnahme bereits abgesagt, mittlerweile soll es ihm aber deutlich besser gehen. Mesut Özil ist kürzlich nach langwieriger Verletzung in die Startelf von Arsenal London zurückgekehrt, wo er zuvor in eine tiefe Formkrise gefallen war. Auch Schweinsteiger und Podolski wurden in dieser Saison mehrfach durch Verletzungen zurückgeworfen, sie sind beide nicht in bester Verfassung.

Lediglich in der Defensive halten sich die Sorgen in Grenzen, hier kann Löw fest mit Lahm, Hummels, Mertesacker und Boateng planen. Alle vier sind fit und bis auf Boateng steckt auch keiner in einer Formkrise.

Hohe Erwartungshaltung: deutsche Fans fordern den WM-Titel

Trotz der enormen personellen Probleme macht sich Löw über die Erwartungshaltung der Fans keine Illusionen. Er wisse, dass sie nicht weniger als den Titel erwarten, auch wenn andere Mannschaften ähnlich gute Chancen hätten die WM zu gewinnen, aber das wolle eben keiner hören. Er selbst wünsche sich eine Revanche gegen Italien und das am liebsten im WM-Finale. Der Titel wäre für ihn die Krönung seiner Karriere, sein Seelenheil hänge aber nicht davon ab.

Die Fussball WM-2014 in Brasilien

by heinz on 15. März 2014

Alle 4 Jahre sind Millionen Fußball-Fans in Aufruhr, weil dann die Weltmeisterschaften mit den besten Teams ausgetragen werden. Im Jahr 2014 ist es wieder einmal soweit. Die 20. Titelkämpfe stehen an und insgesamt 32 Nationalmannschaften haben sich für dieses große Event qualifiziert. Gespielt wird die Endrunde in der Zeit vom 12. Juni bis zum 13. Juli 2014.
[click to continue…]

Gespannt erwarten Fußballfans den 06.12.2013. An diesem Tag werden die acht Gruppen in Costa do Sauipe für die kommende Fußballweltmeisterschaft 2014 in Brasilien ausgelost. Die besten sieben Teams der Weltrangliste sind bereits neben Brasilien einer Gruppe zugeordnet, die restliche Zuordnung wird per Los entschieden. Das Auslosungsverfahren könnte die WM jedoch bereits in der Gruppenphase für die deutsche Nationalmannschaft spannend werden lassen. Mögliche Gegner wären da die Niederlande oder der bekannte Angstgegner aus dem Süden Europas, Italien. Eine Sicherheit gibt es allerdings für das deutsche Fußballteam, es kann nur eine weitere europäische Mannschaft mit in der eigenen Gruppe landen.
[click to continue…]

WM 2014 ohne Ibrahimovic

by Markus on 23. November 2013

Die WM 2014 in Brasilien findet ohne Superstar Zlatan Ibrahimovic statt. Trotz zweier Tore des Stürmers im Playoff-Rückspiel gegen Portugal muss Schweden zuhause bleiben, da Cristiano Ronaldo einen noch besseren Tag erwischte.

Das Fazit von Ibrahimovic nach dem Ausscheiden gegen die Portugiesen fiel kurz aus. „Eine Sache ist klar: „Eine WM ohne mich, die ist es nicht wert, dass man sie sich anguckt“, so der Exzentriker.

Später ergänzte er auf seiner eigenen App „Zlatan Unplugged“: Das war vermutlich der letzte Versuch für mich, eine WM zu erreich.“ Dennoch wolle er weiter im Nationalteam spielen, denn er sei ein „stolzer Kapitän“.
[click to continue…]

Das Finalturnier der 14. Fußball Europameisterschaft wird ja bekanntlich in Polen und der Ukraine im Juni stattfinden. Dabei gehen Deutschland und Spanien als die großen Titelfavoriten ins Rennen. In der Qualifikation konnten sich beide spielerisch überzeugend durchsetzen und distanzierten ihre Konkurrenten nahezu mühelos.

Zur EM 2012 stellt die Seite emspielplan.de Spielpläne in unterschiedlichen Formaten zur Verfügung, die man sich ausdrucken oder direkt in den Outlook-Kalender eintragen kann. Als besonderes Highlight gibt es den Spielplan auch für Microsoft Excel, in dem man bereits den Ausgang aller Spiele vorab simulieren kann! Folgende Formate stehen im Detail zum Download zur Verfügung.

  • PDF: Der Spielplan ist bestens geeignet für den Ausdruck im Adobe Reader. Hängt euch den Spielplan ins Büro oder direkt neben den Fernseher und verpasst kein wichtiges Spiel. Die Ergebnisse und Gruppenplatzierungen können hier direkt eingetragen werden.
  • ICS: Der Spielplan im ICS-Format kann direkt in Outlook oder iCal für Apple Mail importiert werden. Neben den Spielpaarungen und dem Austragungsort sind hier auch direkt die übertragenden Fernsehsender (ARD oder ZDF) eingetragen.
  • XLS: Für Excel steht eine ganz besondere Version des Spielplans zur Verfügung. Tragt eure Wunschergebnisse in das Excel-Tabellenblatt ein und simuliert schon einmal vorab alle Paarungen der EM 2012!

Für Thomas Müller ging am Samstag eine wahnsinnige Saison zu Ende. Nach einer sensationellen Saison für den FC Bayern München hat Müller auch im Trikot der DFB-Elf eine großartige Leistung im WM-Turnier hingelegt. Mit seinen fünf erzielten Toren und drei Torvorlagen gewann der im Halbfinale gesperrt gewesene Müller den goldenen Schuh als bester Torschütze sowie den Preis für den besten Nachwuchsspieler der WM 2010.
[click to continue…]

Heute Abend um 20:30 Uhr (ZDF, Sky Sport) wird das letzte Spiel dieser Weltmeisterschaft zwischen der Niederlande und dem amtierenden Europameister Spanien angepfiffen. Für beide Mannschaften geht es um den ersten WM-Titel ihrer Geschichte. Nachdem die Niederlande bereits zwei Mal in einem Endspiel einer Weltmeister stand und jedes Mal als Verlierer vom Platz ging, ist es für die Spanier das erste WM-Finale ihrer Geschichte.

Beide Trainer können auf den gesamten Kader zurückgreifen und ihre beste Besetzung auf das Feld schicken. Die voraussichtliche Aufstellungen für das heutige WM-Finale in der Soccer City in Johannesburg:
[click to continue…]

Die deutsche Nationalmannschaft hat es geschafft! Im Spiel um Platz 3 setzte sich die deutsche Elf mit 3:2 gegen die Südamerikaner aus Uruguay rund um Torjäger Diego Forlan durch. Damit beschert das Team von Trainer Jogi Löw Deutschland nach der enttäuschenden Halbfinale-Niederlage gegen Spanien doch noch einen versöhnlichen Abschluss der WM 2010 in Südafrika. Am Abend überzeugte das Team vorallem mit einer tollen Moral und kämpfte nach dem Führungstreffer von Forlan verbissen um den dritten Platz. Zwei Kopfballtore von Jansen und Khedira machten dies schlussendlich möglich. Am heutigen Abend trifft im WM-Finale dann der Deutschland-Bezwinger Spanien auf die Niederlande.

0-1 Müller 19′

[click to continue…]

Nach der enttäuschenden Niederlage im Halbfinale gegen Spanien trifft die deutsche Elf heute Abend 20:30 Uhr (ARD, Sky Sport) im Spiel um Platz 3 auf die Südamerikaner aus Uruguay. Bundestrainer Jogi Löw muss dabei viele Ausfälle verkraften. Podolski, Lahm, Wiese und Klose fallen höchstwahrscheinlich aus. Für sie rücken Aogo, Cacau und Jansen ins Team. Darüber hinaus wird Löw erstmals auf Hans-Jörg Butt im Tor setzen und ihm seine wohlverdienten Einsatzminuten spendieren.

Uruguay
Muslera – Caceres, Lugano, Godin, Fucile – Perez, Arevalo Rios – M. Pereira, Cavani – Forlan – Suarez
Trainer: Tabarez

Deutschland
Butt – Boateng, Mertesacker, Friedrich, Aogo – Khedira, Schweinsteiger – Müller, Özil, Jansen – Cacau
Trainer: Löw

Morgen Abend findet in Südafrika das Spiel um Platz 3 zwischen Uruguay und Deutschland statt. Auf Seiten der Urugayer ist ein ganz besonderer Spieler mit von der Partie: Luis Suarez. Der aufmerksame Fußballfan wird jetzt sagen “da war doch was”. Ganz genau – Luis Suarez verhinderte im Viertelfinale gegen Ghana in der 122. Minute in der Nachspielzeit auf der Torlinie den entscheidenden Treffer Ghanas. Wohlgemerkt hielt er den Ball mit den Händen, was richtigerweise mit einem Platzverweis und einem Elfmeter für Ghana geahndet wurde. Dass der Strafstoß letztlich vergeben wurde, spielt bei der Bewertung der Aktion von Suarez jedoch keine Rolle.
[click to continue…]

www.spielcasino.net