wholesale nfl jerseys Cheap Jerseys china wholesale nfl jerseys Cheap Baltimore Ravens Jerseys cheap nfl jerseys

WM-Aus für Michael Ballack | WM 2010 News

WM-Aus für Michael Ballack

by Torben on 17. Mai 2010

Schock für Fussball-Deutschland. Der Kapitän der deutschen Nationalmannschaft erlitt beim FA-Cup Finale am vergangenen Samstag nach einem groben Foulspiel von Kevin-Prince Boateng in der 35. Minute eine Verletzung am Knöchel und fällt sicher für die WM in Südafrika aus.

Ballack wurde heute morgen in München von DFB-Arzt Dr. Müller-Wohlfahrt einer Kernspintomographie unterzogen. Der bittere Befund: Es wurde ein Riss des Innenbandes und ein Teilriss des vorderen Syndesmosebandes des rechten oberen Sprunggelenks festgestellt. Mittels eines Gips wird das Gelenk nun konsequent ruhiggestellt. Für weitere zwei Wochen wird Ballack einen Spezialschuh tragen müssen. Dr. Müller-Wohlfahrt rechnet mit einer vollständigen Genesung Ballacks. Der Einstieg ins Training kann allerdings erst frühstens in 8 Wochen erfolgen.

Als Kapitän der deutschen Nationalelf besitzt Ballack mit seiner internationalen Erfahrung eine Ausnahmestellung im Team von Joachim Löw. Wie der Bundestrainer nun reagieren wird, bleibt abzuwarten. Mit Simon Rolfes, Torsten Frings und Thomas Hitzlsberger fehlen derzeit 3 Kandidaten, die neben Schweinsteiger im defensiven Mittelfeld hätten auflaufen können. Die einzig-ernsthafte Alternative stellt nun Sami Khedira dar.

Die Stimmen zum WM-Aus von Michael Ballack:

Michael Ballack:

Wenn man so eine Diagnose zwei, drei Wochen vor einer WM bekommt, dann ist man natürlich enttäuscht. Das ist die bitterste Verletzung meiner Karriere. Aber was soll ich machen? Ich muss damit leben. Was soll ich jetzt zu Kevin-Prince Boateng sagen? Natürlich bin ich sauer.

Joachim Löw:

Natürlich sind wir alle tieftraurig, weil er unser Kapitän ist und ein Weltklassespieler, der gerade in den wichtigen, in den entscheidenden Spielen, immer eine tragende Rolle bei uns eingenommen hat. Ich habe mit Michael telefoniert, auch er ist natürlich tief enttäuscht. Er hat schließlich seine ganzen Energien darauf verwandt, sich auf diese WM vorzubereiten. Außerdem stand er unmittelbar vor seinem 100. Länderspiel, das er in Frankfurt gegen Bosnien absolviert hätte. Ich habe vor dem Training die Mannschaft zusammengerufen und ihr die Nachricht mitgeteilt. So schlimm der Ausfall ist: Für uns heißt das, jetzt alle Kräfte zu bündeln. Von Resignation kann keine Rede sein. Es gab immer mal wieder solche Fälle, in denen dann andere Spieler in die Bresche springen mussten. Wir haben viele junge Spieler. Unsere Aufgabe ist es, sie darauf vorzubereiten.

Rudi Völler:

Das ist brutal, furchtbar für Michael. Er war ja noch vor wenigen Tagen zum Bernd-Schneider-Abschiedsspiel bei uns. Er war da voller Optimismus und wollte eine super WM spielen. Es tut mir natürlich für ihn sehr leid. Es gibt Spieler, die kann eine Mannschaft nur schwer ersetzen, dazu zählt sicherlich ein Michael Ballack

Berti Vogts:

“Der Kapitän fehlt, das ist ein enormer Verlust. Für viele Spieler könnte dieser Ausfall aber auch ein Impuls sein, noch mehr Gas zu geben. Bastian Schweinsteiger ist zum Beispiel in einer Superform. Ich glaube, dass er einer der herausragenden Persönlichkeiten dieser WM werden kann und werden wird.

Dieter Hoeneß über Kevin-Prince Boateng:

Er kann solche Dinge einfach nicht lassen. Das ist leider nicht das erste Mal. So etwas ist wirklich sehr, sehr ärgerlich. Denn das hat Kevin nicht nötig, er ist ja ein ganz hervorragender Fußballspieler. Aber er steht sich eben auch immer wieder selbst im Weg. Da kann er sich nicht kontrollieren. Der Wesenszug gehört zu ihm. Dabei ist er mit Talent gesegnet.

Liga-Präsident: Reinhard Rauball

Man muss sich nun dem Faktum stellen, dass Michael Ballack bei der WM nicht zur Verfügung steht und wir mit dem vorhandenen Spielermaterial klarkommen müssen. Es gibt wohl niemanden, der Ballack nicht bedauert, der schließlich schon einmal das WM-Endspiel 2002 durch eine Gelbsperre verpasst hat. Michael Ballack ist Meister und Pokalsieger in England geworden, aber die Teilnahme an einer Weltmeisterschaft ist durch nichts zu ersetzen.

Mirko Slomka:

Das ist ein ganz schwerer Schlag für die Mannschaft, den Bundestrainer und die Fans. Vom Typ, vom Standing und von der Erfahrung ist er fast nicht zu ersetzen. Das aufzufangen, wird sehr schwer. Wir hätten die ideale Doppelsechs gehabt. Mich persönlich stimmt das sehr traurig. Für Ballack platzt ein Traum. Es war seine letzte Chance, Weltmeister zu werden.

Jupp Heynckes:

Das ist bitter und tragisch, ein riesiger Verlust für die Nationalmannschaft und für Michael Ballack persönlich besonders schlimm. Das war wahrscheinlich seine letzte Chance, an einer WM teilzunehmen. Der Nationalmannschaft fehlt jetzt ein Weltklassespieler.

Olaf Thon:

Mit Michael Ballack fällt der Kopf der Mannschaft aus. Für ihn persönlich ist es ganz bitter, denn Südafrika wäre seine letzte WM als Spieler gewesen. Wir trauern alle mit ihm. Sein Ausfall wird im Team für Unruhe sorgen. Für mich kommt nur Torsten Frings als Ersatz infrage.

Weiteres zum Thema

  1. Michael Ballack zittert um WM-Teilnahme
  2. Michael Ballack möchte ins Finale
  3. Michael Ballack verlässt Südafrika
  4. WM-Aus für Michael Essien
  5. Ballack sieht brutale Ausgangslage für das DFB-Team

{ 2 comments }

chris Mai 17, 2010 um 17:17

So ein Assi wie diesen Boateng sollte man nie wieder auf einen Fussballplatz lassen.Obwohl dann würde dieser Möchtegern Gangster nur Sozialhilfe schmarotzen…einfach nur peinlich der Neandertaler.Wegen einem viertklassigen Afrikaner fährt Michael Ballack nicht an die WM…….

uwe Juni 7, 2010 um 10:48

So gut ist der Ballack auch nicht.
Eigendlich ist er und wird es auch immer bleiben eine Bremse im deutschen Spiel.

{ 1 trackback }